da will ich hin.

Vereinsporträt

fraw – frau arbeit weiterbildung ist seit 1980 die einzige öffentliche Beratungsstelle auf dem Platz Bern, die gezielt und ausschliesslich für erwachsene Frauen praxisorientierte Beratung und den Erfahrungsaustausch im Bereich der beruflichen Entwicklung anbietet.

 

Ziel von fraw ist es, Frauen individuell und praxisnah über ihre Chancen im Beruf aufzuklären, ihnen Wege aufzuzeigen und sie darin zu bestärken, selbstbewusst eine Tätigkeit zu finden, die sie befriedigt und auf ihre persönliche Lebenssituation zugeschnitten ist.

 

fraw ist ein Verein und arbeitet als Nonprofit-Organisation. Die Beratungen werden im Rahmen der Finanzhilfe nach dem Gleichstellungsgesetz vom Bund, Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (bis Ende 2018), vom Kanton Bern, von Vereinsmitgliedern sowie von Spenderinnen und Spendern unterstützt.

 

Statuten

 

Geschichte

Der Verein Frau Arbeit Wiedereinstieg wurde am 13. Juni 1980 im Restaurant Schweizerbund (heute Mappamondo) in der Länggasse Bern gegründet.

 

1996 änderte fraw den Namen. Aus dem W für Wiedereinstieg wurde ein W für Weiterbildung.
Fortan hiess der Verein Frau Arbeit Weiterbildung.

 

Die Kernzielgruppe der fraw bleiben weiterhin die Frauen. Die Angebote stehen seit 2016 neu auch Männern offen, insbesondere bei Themen rund um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Geschichte

Referat Joy Matter (Jubiläumsfest 20 Jahre)

 

Im Jahr 2020 feiert fraw ihr 40-jähriges Jubiläum.

 

Eine Mitgliedschaft hilft mit, die Existenz des Vereins fraw zu sichern und ein breites Angebot an frauenspezifischen Dienstleistungen zu ermöglichen.